SK Nordhorn-Blanke gewinnt LMM U14w

Am 18. Juni wurde die Landesmannschaftsmeisterschaft U14w in Lehrte ausgetragen. 21 Spielerinnen traten an und nach 7 Runden Schnellschach kam es zu diesem Ergebnis:

  1. SK Nordhorn-Blanke (20 Punkte)
  2. SC Papenburg (18 Punkte)
  3. SK Lehrte (14 Punkte)
  4. KSV Göttingen (10 Punkte)

Gratulation an die Mannschaften und eine Dankeschön an die teilnehmenden Vereine!

Die Teilnehmerinnen

 

Die Siegerinnen aus Nordhorn

Aktion Schachtag

Wollt ihr …

  • … Schach in eurer Stadt bekannter machen?
  • … euch und eurem Verein einen besonderen Tag bieten?
  • … ein Highlight auf eurem Vereins-, Stadt- oder Dorffest organisieren?
  • … eine ganz eigene, öffentlichkeitswirksame Idee für den Schachklub umsetzen?

Wir unterstützen euch bei der Organisation des Schachtags! Wie das geht und was ihr dafür tun müsst, findet ihr in der Ausschreibung. Wir freuen uns auf eure Ideen!

 

LMM U14w – Anmeldungen sind noch möglich!

Kurzentschlossene aufgepasst! Die Deutsche Einzelmeisterschaft ist gerade erst zu Ende, da wird schon der nächste Titel ausgespielt: Bei der Landes-Mannschafts-Meisterschaft in der Altersklasse U14w am nächsten Sonntag (18.06.) in Lehrte. Ihr könnt an dem Turnier auch teilnehmen, wenn ihr alleine seid oder die Mannschaft nicht vollständig besetzt ist. Das Turnier wird nämlich als Einzelturnier mit Mannschaftswertung ausgetragen: Die besten vier Spielerinnen einer Mannschaft werden für die Gesamtwertung addiert. Je Mannschaft ist dabei eine Gastspielerin spielberechtigt.

Alle Infos findet ihr in der Ausschreibung. Also: Schnell anmelden!

DJEM 2017: Wie GEIL war das denn … 3x Gold und 2x Silber !!!

Team Niedersachsen

Wow was für eine Abschlussrunde, alles an den vorderen Brettern lief perfekt für uns!

Nach Lara, die gestern bereits als Siegerin feststand, holte nun auch Jan mit einer sensationellen Partie den u12-Titel nach Niedersachsen. Jans Gegner spielte eine scharfe Gambit-Variante, doch Jan war perfekt vorbereitet und hielt souverän den Mehrbauern. Kurz vorm Übergang ins Turmendspiel verspeiste er einen zweiten Bauern und der Rest war astreine Technik. Danach kam die Freude!

Die dritte Goldmedaille sicherte für Niedersachsen Jari bei der ODJM A: Für den Sieg in der letzten Runde musste er aber nochmal hart kämpfen. Er hatte im Mittelspiel zunächst einen Minusbauern, zog bei ungleichfarbenen Läufer aber einen fulminanten Angriff auf, gewann den Bauern zurück und zwang seinen Kontrahenten in ein Mattnetz.

Sensationell und fast mit dem Titel gleich zu setzen ist der phänomenale zweite Rang für Hannes. Als Setzlistendreizehnter!! Blieb er, wie schon häufiger erwähnt, ungeschlagen und schlug in der Schlussrunde FM Valentin Buckels, der den Start der DJEM mit 5/5 dominierte. Schon die beiden Fianchettospringer seines Gegners wirkten komisch, das was Hannes daraus machte war herrlich und einfach schön anzuschauen. Ein verdienter Punkt, ein verdienter Titel und sicherlich viel DWZ- und ELO-Plus.

Die zweite Silbermedaille geht an Andreea-Alexandra sie baute sich gewohnt sicher auf und nutzte schließlich einen Fehler ihrer Konkurrentin eiskalt aus und verwertete wie das ganze Turnier schon super. 9 aus 11 ist ein ganz tolles Ergebnis.

Aber auch alle anderen Niedersachsen kämpften in der letzten Runde nochmal und erreichten gute Platzierungen:

DJEM 2017: Wie GEIL war das denn … 3x Gold und 2x Silber !!! weiterlesen