DJEM Tag 3: Sophia und Lara überragend!!

Der Zweite Turniertag brachte für die jüngeren Teilnehmer/innen 2 Runden und bei den älteren gab es eine Partie zu absolvieren. Die ganz kleinen Teilnehmer vom KiKa-Turnier spielte gleich 3 Spiele und beendeten damit ihr Turnier bereits. Hendrik Schmitt kam noch auf gute 50% und kann sehr mit seinen 3,5 Punkten zufrieden sein. Vaduva Anemona Raisa blieb bei ihrem Turnierdebüt leider punktlos, dennoch werden wir sicherlich in Zukunft einiges von der Dreijährigen hören.

DJEM Tag 3: Sophia und Lara überragend!! weiterlesen

Grundschule Wasserkampstraße Hannover wird Deutscher Meister

Niedersachsen ist also auch erfolgreich im Schulschach!
Seit dem gestrigen Tage läuft die Deutsche Schach-Jugendeinzelmeisterschaft, bei der die Niedersächsische Schachjugend gerade in den letzten Jahren sehr erfolgreich war (siehe Vorbericht zur DJEM 2018).

Aber auch im Bereich Schulschach läuft es die letzten Jahre sehr rund. So konnten 2016 in der Wettkampfklasse Mädchen das Gymnasium Nordhorn und in der Wettkampfklasse der Haupt- und Realschulen die Oberschule Am Roten Berg Hasbergen jeweils den deutschen Meistertitel erringen und zusätzlich waren auch noch einige weitere Podest- und vorderen Plätze in den sechs Wettkampfklassen in den letzten Jahren drin.

Nach einem Jahre Pause gab es dieses Jahr „endlich“ auch wieder einen deutschen Meistertitel und zwar durch die Grundschule Wasserkampstraße Hannover in der Wettkampfklasse der Grundschüler.
Man kann dabei übrigens durchaus von einem Start-Ziel-Sieg sprechen, denn die Schüler aus Hannover gewannen die ersten sieben Runden und mussten sich lediglich einmal, und zwar in Runde 8, geschlagen geben.Wenn man dabei bedenkt dass die Grundschule Wasserkampstraße zu Beginn lediglich von Startplatz 5 ins Rennen ging, kann man dabei durchaus von einer kleinen Sensation sprechen.

Herzliche Glückwünsche von der niedersächsischen Schachjugend an Jonas Elgeti, Tobias Strübel, Paul Schmidt, Linus von Alm und Betreuer Michael May.Auf dass die nächsten Jahre noch viele weitere Erfolge folgen werden!

Weitere erwähnenswerte Resultate der deutschen Schulschachmeisterschaften sind der dritte Platz des Gymnasiums an der Willmsstraße Delmenhorst in der WK II, der vierte Platz der Mädchen des Franziskusgymnasiums Lingen und der Vize-Titel der Schule am Roten Berg Hasbergen in der Wettkampfklasse HR.

Ein Bericht von Sven Hagemann.

DJEM Tag 2: Niedersachsen stellt die jüngste Teilnehmerin! 6x noch Maximalausbeute 2/2!

Gleich in den ersten beiden Runden gibt es spannende Ergebnisse zu verfolgen. Neben mehreren (nominellen) Überraschungssiegen, gab es auch vermeidbare und unerwartete Punktverluste. Hier ein Überblick nach der ersten Doppelrunde, zuvor noch ein kurzer Blick aufs KiKa-Turnier:

DJEM Tag 2: Niedersachsen stellt die jüngste Teilnehmerin! 6x noch Maximalausbeute 2/2! weiterlesen

DJEM Tag 1: „Niedersachsen, ein sehr erfolgreiches Bundesland“

Jawohl, so ist es !! Und dies ist kein Eigenlob, sondern der O-Ton der DSJ beim Einmarsch der Niedersachsen :)!

Nach einer stressfreien Anreise trafen sich heute um 19 Uhr alle Niedersachsen mit neuem NSJ-Shirt zum Teamfoto:

Leider verpassten die beiden Nominierten zur Wahl des Spielers, der Spielerin knapp die Spitzenpositionen. Lara Schulze wurde zumindest als starke dritte aufs Podium gewählt, Jan Pubantz verpasste die Top 3, aber alleine die erstmalige Nominierung war schon ein toller Erfolg!

Nun Nachdem die DJEM um 20:34 Uhr offiziell eröffnet wurde, geht es morgen früh ab 8:30 Uhr mit allen Altersklassen los. Mit Lara Schulze haben wir eine recht klare Favoritin in unseren Reihen, zudem mehrere Top 10 Setzlistenplätze und so einige Geheimfavoriten. Morgen nach der Doppelrunde werden sicherlich schon erste Tendenzen erkennbar sein.

http://www.deutsche-schachjugend.de/dem2018/ hier geht es zur Turnierseite mit allen wichtigen Infos und Live-Ergebnissen. Zudem ist ab Morgen nachmittag die beliebte Brettpost freigeschaltet. Zeitungsgrüße sind bereits möglich!

 

DSJ-Akademie

Die Deutsche Schachjugend lädt auch in diesem Jahr Engagierte und Interessierte aus den Landesverbänden, Vereinen und Schulschachgruppen zur DSJ-Akademie vom 01.-03. Juni 2018 in die Sportschule Wedau in Duisburg ein.
Gemeinsam mit anderen AG-Leiterinnen und  -Leitern, Jugendlichen sowie Trainerinnen und Trainern können vielseitige Bausteine besucht werden. Insgesamt 16 Themen stehen zur Auswahl, von denen jede Person vier belegen kann. In den Blöcken werden gemeinsam mit Referentinnen und Referenten, die ihrerseits über langjährige ehrenamtliche oder berufliche Erfahrung in ihren Themenfeldern verfügen, Fragen zu Trainingskonzepten, Betreungsaufgaben, Turnierorganisation und weiteren Themengebieten aus unserem Sport diskutiert und neue Ansätze vorgestellt.
Es wird beispielsweise Präsentationen und Workshops zu den Fragen geben:

  • Wie trainiert man Eröffnungen richtig?
  • Was braucht man für Turnier und wer ist dieser SwissChess?
  • Wie kann man den Vereinsabend inklusiv gestalten?
  • Welche Stellung sollte Breitensport im Verein einnehmen?

Mit einem gemütlichen Grillabend am Samstag wird für Wohlbefinden und die Verbindung von Theorie und Spaß gesorgt. Darüber hinaus gibt dabei es genug Raum für vertiefende Fragen und einen weiteren Austausch.
Hier sind alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung zu finden. Auch die Anmeldung für die Akademie 2018 ist über die DSJ-Seite möglich.

Termin ist schlecht? Dann direkt den 28.-30.06.19 für kommendes Jahr blockieren.
Eine der Präsentationen wird von Nicole Manusina gehalten, unserer Referentin für Öffentlichkeitsarbeit! Also gleich anmelden.

Vorbericht zur DJEM 2018

Niedersachsen und die DJEM – eine Erfolgsgeschichte?! Nachdem die fünf DJEMs in den Jahren 2008 bis 2012 ohne Titel beendet wurden, war Niedersachsen (11 Titel) vor Bayern (10) und Rheinland-Pfalz (6), das erfolgreichste Bundesland der letzten fünf Jahre! Statistik!

Jan Pubantz 2017 – Sieger U12
Lara Schulze 2017 – Siegerin U16w
Jari Reuker 2017 – Sieger U25
Jana Böhm 2016 – Siegerin U18w
Fiona Sieber 2015 – Siegerin U16w
Lara Schulze 2015 – Siegerin U14w
Spartak Grigorian 2015 – Sieger U18
Lara Schulze 2014 – Siegerin U12w
Fiona Sieber 2014 – Siegerin U14w
Fiona Sieber 2013 – Siegerin U14w
Stefanie Düssler (2013) – Siegerin U18w

Kann diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden?

Vorbericht zur DJEM 2018 weiterlesen