DLM18: Abschlussbericht

Die niedersächsische Vitrine (welche Vitrine?) ist um einen Pokal reicher: Hannes, Christian, Torben, Lara, Jan, Jeremy, Jana und Andreea-Alexandra sorgten im bayrischen Würzburg für ein Turnier nach Maß und holten mit 11 aus 14 möglichen Mannschaftspunkten den Titel Deutscher Ländermeister 2018. Das Turnier beginnt auch denkbar gut: Siege gegen Thüringen und Bayern I sorgen für eine Stabilität, die auch ein Unentschieden in Runde 3 gegen Nordrhein-Westfalen nicht ins Wanken bringt. Zu diesem Zeitpunkt heißen die bis dato ungeschlagenen und auch Setzranglistenersten Hessen, die den Niedersachsen in Runde 4 gegenübersitzen. Ein deutlicher Sieg mit 5.5 – 2.5 ist die Botschaft, die spätestens auch jetzt bei den anderen Mannschaften angekommen ist: Da sitzt ein Team, das den Titel will! Ab diesem Moment ist das Team um den Kapitän Hannes bereits alleiniger Erster, doch ein Selbstläufer soll es nicht werden.

DLM18: Abschlussbericht weiterlesen

Schulschachkongress in Ingolstadt

Vom 9.-11. November findet der diesjährige Schulschachkongress statt. Er richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, Schulschachinteressierte und Schulschachreferentinnen und -referenten. Dieser wird begleitet durch Workshops und Tagungen, der Auszeichnung Lehrerinnen/Lehrer des Jahres sowie einem interessanten Rahmenprogramm. Einzelheiten und den Anmeldebogen könnt ihr der Ausschreibung zum deutschen Schulschachkongress entnehmen! Meldeschluss ist der 30. Oktober 2018.

Jugendliche im Meisterturnier der LEM

Jedes Jahr schlägt der JASS dem NSV-Gremium zur Vergabe der Freiplätze zwei Jugendliche für das Meisterturnier der LEM in Verden vor. Für das Jahr 2019 wurden Torben Knüdel (U16 / Post SV Uelzen) und Jan Pubantz (U14 / SK Ricklingen) vorgeschlagen und vom NSV akzeptiert.

Somit sind mit Christian Polster (HSK Lister Turm), Jari Reuker (SK Union Oldenburg), Lara Schulze (SK Lehrte) und den Beiden genannten bereits fünf Jugendliche spielberechtigt.

Girlscamp vom 23.- 25. November in Rotenburg

Das Girlscamp steht vor der Tür! Es richtet sich an alle Mädchen im Alter von 8-16 Jahren, die bereits Erfahrungen mit Schach haben oder Lust darauf haben, das Spiel kennenzulernen. Die Schachfreizeit wird mit vielen Aktivitäten abgerundet, sodass Spiel und Spaß vorprogrammiert sind! Weitere Infos könnt ihr der Ausschreibung zum Girlscamp entnehmen. Hier findet ihr auch Kontaktmöglichkeiten, sollten noch Fragen zum Wochenende aufkommen.

SchachlehrerIn des Jahres gesucht!

Deine Lehrerin setzt sich schon seit Jahren für das Schach bei euch ein? Dein AG-Leiter fördert die Beziehungen zwischen Schulen und Schachvereinen in besonderem Maße? … Oder gibt es da einen Kollegen, der seine Schüler auf jedes Turnier mitnimmt und die Erfolge nicht lange auf sich warten lassen?

Wenn du meinst, dass dein/e Lehrer/in bzw. dein/e AG-Leiter/in es verdient hat, die Auszeichnung „SchachlehrerIn des Jahres 2018“ verliehen zu bekommen, könnt ihr eure Lehrkraft bis zum 30.10.2018 nominieren. Übrigens: Auch Schulen können Vorschläge einreichen!

Weitere Infos und den Bewerbungsbogen bekommt ihr in der offiziellen Ausschreibung.

Viel Erfolg!