NSJ-Mädels erkämpfen sich Rang 4!

Das erstmalig ausgerichtete Girls-Battle, welches von den Schachjugenden aus Hessen und Schleswig-Holstein dankenswerter Weise organisiert wurde, kann in der ersten Auflage nur als klarer Erfolg gewertet werden! 

Insgesamt nahmen 167!! u20-Mädels aus ganz Deutschland teil. 12 Schachjugenden hatten eigene Teams auf die Beine gestellt, aber auch die Übrigen hatten die Möglichkeit im Team „Mädchenschach Deutschland“ an dem Event teilzunehmen. 

Und Niedersachsen ? Mit 15 aktiven Teilnehmerinnen waren wir hinter NRW (26) und Bayern (25) gemeinsam mit Berlin und Schleswig-Holstein die quantitativ drittstärkste Kraft.

Das Turnier wurde komplett auf dem Twitch-Kanal der DSJ gestreamt und auch Fabian Stotyn streamte das Event kurzer Hand auf seinem YouTube-Kanal.

Über 90 Minuten wurde im 3+2 Arenamodus auf lichess.org der Sieg ausgespielt. Die Niedersächsischen Mädels kamen am Ende auf Rang 4!

NSJ-Mädels erkämpfen sich Rang 4! weiterlesen

DEM Teil 2: Der Abschlussbericht!

Nun liegt auch die zweite DEM-Woche in diesem ungewöhnlichen Jahr hinter uns. Erneut können die Niedersachsen all in all sehr zufrieden sein.

Fast alle konnten ihren Setzlistenplatz und ihre Wertungszahl (stark) verbessern.

Wie in Woche 1 haben wie durch Sreyas auch erneut einen Titel nach Niedersachsen holen können, gekrönt wurde die starke u12er-Leistung noch durch die Plätze 4 und 5 von Johannes und Tim.

Anna verpasste hingegen knapp ihren Bühnenauftritt durch eine ärgerliche Niederlage in der Schlussrunde.

Hier der letzte Gesamtrückblick durch die Turniere:

DEM Teil 2: Der Abschlussbericht! weiterlesen

Schach trotz(t) Corona

Schach mit Corona unmöglich? Von wegen! Zwar wurde der Geschäftsbetrieb des niedersächsischen Schachverbandes vorübergehend eingestellt, jedoch sorgen Initiativen wie die Folgende dafür, dass der gesellige Vereinsabend auch in deine eigenen vier Wände kommt:

Torben, Fabian, Justus und Hannes haben ein regelmäßiges Blitzturnier über den Lichess-Server ins Leben gerufen. Hierfür geht ihr einfach auf den folgenden Link, das Passwort ist: NSJ. Das Turnier findet jeden Donnerstag von 20-23 Uhr statt und erfreut sich einer regen Beteiligung aus Niedersachsen! 

Zu den Turnieren gibt es eine Whatsapp-Gruppe, die sich für alle Interessenten anbietet. Hierin wird über den Zeitmodus abgestimmt und weitere Organisatoren bewerben ihre Online-Turniere. Über diesen Link könnt ihr der Gruppe beitreten: https://chat.whatsapp.com/BKnRCPMFatD633dWF0z8hN

Im Fokus: Sayas und Sreyas Payyappat

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Umso erfreulicher ist es daher, dass unsere eh schon starke U12 mit Sreyas Payyappat einen weiteren Spieler bekommen hat, der seit Frühling 2019 unter der niedersächsischen Flagge spielt. Aber auch Sayas kann mit seinen erst 7 Jahren zukünftig mitmischen. 

Wer die beiden sind und wie sie sich in ihrer neuen Heimat Hannover eingefunden haben, erfahrt ihr in diesem Video. Für weitere Informationen sowie einen inhaltlichen Überblick lohnt es sich, das Video auf der Youtubeseite anzuschauen!

Freiplätze für die LJEM 2019

Der JASS vergibt gemäß der aktuellen Turnierordnung folgende Freiplätze:

U12: Jannik Kieselbach, Marvin Kieselbach, Tobias Strübel

U14: Robert Elsner, Leon Niemann

U16: Finn Helms, Anais Abele, Lara Kiesel

U18: Jannik Rothenberg

Des Weiteren erhält Finn Helms gemäß dem auf der Vollversammlung 2018 verabschiedeten Antrag „Platzzusicherung“ einen DJEM Platz in der Altersklasse U10.

DLM18: Abschlussbericht

Die niedersächsische Vitrine (welche Vitrine, wo stehen die Pokale?) ist um einen Pokal reicher: Hannes, Christian, Torben, Lara, Jan, Jeremy, Jana und Andreea-Alexandra sorgten im bayrischen Würzburg für ein Turnier nach Maß und holten mit 11 aus 14 möglichen Mannschaftspunkten den Titel Deutscher Ländermeister 2018. Das Turnier beginnt auch denkbar gut: Siege gegen Thüringen und Bayern I sorgen für eine Stabilität, die auch ein Unentschieden in Runde 3 gegen Nordrhein-Westfalen nicht ins Wanken bringt. Zu diesem Zeitpunkt heißen die bis dato ungeschlagenen und auch Setzranglistenersten Hessen, die den Niedersachsen in Runde 4 gegenübersitzen. Ein deutlicher Sieg mit 5.5 – 2.5 ist die Botschaft, die spätestens auch jetzt bei den anderen Mannschaften angekommen ist: Da sitzt ein Team, das den Titel will! Ab diesem Moment ist das Team um den Kapitän Hannes bereits alleiniger Erster, doch ein Selbstläufer soll es nicht werden.

DLM18: Abschlussbericht weiterlesen