Ergebnisse der LEM U8 und Schnellschachpokal U10/U12

Hallo zusammen,

anbei wie versprochen die zweite Turnierhälfte des heutigen Tages in Kurzzusammenfassung. Für die schnelle Übersicht gibt es hier direkt die Tabellen und Paarungen:

U8 Tabelle
U8 Paarungslisten

U10 Tabelle
U10 Paarungslisten

U12 Tabelle
U12 Paarungslisten

U8: Neuer Landesmeister U8 mit 6 Punkten aus 7 Partien wurde etwas überraschend Jasper Roll vom SC Aurich.
Nachdem der Turnierfavorit Quentin Ahlers in Runde 5 mit einer Eröffnungsfalle durch Maximilian Rauschel (ebenfalls SC Aurich) gestoppt wurde und in der letzten Runde auch nochmal ein Remis abgab, nutzte Jasper diese Chance und zog mit drei Siegen am heutigen Tage an Quentin vorbei. Dieser konnte sich mit einem weiteren Sieg und damit 1,5 Punkten aus den heute stattgefundenen drei Runden immerhin auch noch den Silberrang, also Platz 2, sichern. Drittplatzierte und damit zugleich bestes Mädchen und somit Landesmeisterin U8 wurde Katharina Strübel vom Schachzentrum Bemerode. Dadurch erhielt der eigentlich Viertplatzierte Nicolas Kohrt (Hildesheimer SV) den Pokal für den Drittplatzierten im Jungsturnier.

SSP U10: Der Schnellschachpokal U10 sah mit dem Turnierfavoriten Jannik Kieselbach vom SK Lehrte einen souveränen Start-Ziel-Sieger. Jannik schaffte es als einziger Teilnehmer aus allen drei Turnieren eine lupenreine Weste zu bewahren und sich die volle Punktzahl von 7 Punkten aus 7 Partien zu sichern. Etwas profitierte er dabei natürlich auch von dem kampflosen Punkt in Runde 5, da ein Teilnehmer heute aus krankheitsbedingten Gründen leider nicht mehr weiter am Turnier teilnehmen konnte. Zumindest eine weitere kleine Überraschung ist der zweite Platz von Hashem Alali, Hildesheimer SV, der sich heute von seiner Niederlage in der letzten Runde des gestrigen Tages gegen den späteren Sieger Jannik wohl erholt zeigte und sich mit einem starken Schlussspurt mit 2,5 Punkten aus den heutigen 3 Runden als zu Beginn Siebtgesetzter immerhin noch den Silberrang sicherte. Mattes Detjen, SV Werder Bremen, 4,5 Punkte, bestätigte mit Platz 3 seine Setzlistenposition.
Bestes Mädchen in der U10 wurde übrigens Kira-Sophie Thiele, SK Lehrte, mit 3,5 Punkten aus 7 Partien.

SSP U12: Was sich bereits gestern nach dem Sieg von Jannes gegen Leon abzeichnete, bestätigte sich heute in Form der Abschlusstabelle: Die U12 war die am meisten umkämpfte und spannendste Altersklasse des ganzen Wochenendes. Am Schluss musste sowohl um den Ersten als auch um den dritten Platz die Feinwertung herhalten.
Sieger des Schnellschachpokals in der U12 wurde hier mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem halben Buchholzpunkt Jannes Gerdes vom SC Bad Zwischenahn vor Leon Niemann vom SK Ricklingen, beide 6 Punkte. Einer der wenigen, die Jannes einen halben Punkt abringen konnten, folgt mit Luis Stein vom Peiner SV auf dem dritten Platz, dem Bronzerang, mit 4,5 Punkten aus 7 Partien.
Auch er profitierte gegenüber dem Viertplatzierten Karl Diederichs (SK Lehrte) von einem Vorsprung von nur einem halben Buchholzpunkt.
Bestes Mädchen in der U12 wurde Lea-Marie Thiele (SK Lehrte) mit 3 Punkten vor America Hoge (Hildesheimer SV) mit 2,5 Punkten.

Der Turnierleiter wird sich jetzt jedoch erstmal auf seinen wohlverdienten Heimweg machen und wünscht Euch allen noch ein schönes Restwochenende und einen schönen restlichen zweiten Advent.

Wir hoffen, Euch nächstes Jahr wieder bei der ein oder anderen NSJ-Veranstaltung (z.B. unserer „großen“ LEM über Ostern, diesmal ja wieder auf Norderney,  *freu* 🙂 ) begrüßen zu dürfen und verbleiben bis dahin mit vorweihnachtlichen Grüßen,

Euer NSJ-Team

Torsten Bührmann

Hallo Friedmar,
wir haben die Tabellen und Paarungslisten jetzt ergänzt. Falls noch etwas fehlt, kannst du dich gerne direkt bei mir melden.
Viele Grüße,
Torsten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.