NSJOM – Tandemturnier

Anmeldungen bis 14.50 Uhr im Discordchannel möglich (-> ‚Auslosung (alle)‘ beitreten). Ab 14.30 Uhr sind wir in dem Discordraum. Kommt bitte rechtzeitig, um uns die Planung zu erleichtern 🙂 Um 15 Uhr geht’s dann los.

Der Artikel ist etwas kompliziert geworden – das sehen wir ein. Mit diesem Video sollte aber nichts mehr schief gehen. Wir freuen uns auf das Turnier! 


Tandemturnier online – geht das? Lasst es uns herausfinden! 🙂

Morgen (Donnerstag) zwischen 15 – 17 Uhr steht das Tandemturnier an. Tandem war für viele bisher das Highlight (oder auch: Der Anreisegrund) für die Landesmeisterschaft. Grund genug, es auch online mal auszuprobieren.

Info: Ihr könnt euch auch noch spontan für das Turnier anmelden (auch wenn uns Voranmeldungen per Mail mit Chess.com-Accountnamen und ggf. Teamnamen die Organisation erleichtern) . Bitte seid dafür aber früh genug im unten genannten Discord Raum und habt euch mit den hier aufgeführten, technischen Begebenheiten vertraut gemacht (letztgenanntes ist eine Teilnahmevoraussetzung!). 

Leider gibt es für uns Turnierleiter keine einfache Implementierung die es erlaubt, mit 3 Klicks ein Tandemturnier anzulegen und alles läuft von selbst. Das wäre – zugegebenermaßen – ja aber auch zu einfach. Wir haben nun dennoch einen Weg gefunden und glauben, das Tandemflair zumindest annähernd in die eigenen 4 Wände holen zu können. Gebt uns eine Chance und meldet euch gerne noch zahlreich an. Wir freuen uns über ein großes Turnier und bitten um euer Verständnis, sollte es mal nicht reibungslos funktionieren :). 

Hinweis: Auf die genderneutrale Schreibweise wurde hier teilweise verzichtet, da die Ausführungen sonst (noch) komplizierter geworden wären. Es soll sich natürlich aber jedes Geschlecht angesprochen fühlen!

Der Artikel ist wie folgt aufgeteilt:

  • Tandemregeln (allgemein)
  • Tandemregeln (speziell auf Chess.com)
  • Anleitung für die Teilnahme
  • Turnierformat für die NSJOM
  • Wertung für die Spaßschachserie 

Tandemregeln (allgemein)

Vorab: Der Schachserver hat selbst auch eine Erklärung der Spielregeln mit Video. Wem diese Beschreibung hier also nicht so liegt kann gerne hier reinschauen, es ist jedoch auf Englisch (Tandem auf Englisch: Bughouse). 

Im Gegensatz zum normalen Schach spielt man bei Tandem in zweier-Teams gegen andere zweier Teams. Die Schachregeln bleiben an sich gleich, mit der wichtigen Einschränkung, dass dein Mitspieler die Figuren, welche du im Spiel gegen deinen Gegner herausschlägst, auf seinem Brett einsetzen darf. Genauso darfst du die Figuren, die dein Mitspieler im Spiel gegen seinen Gegner herausschlägt, auf deinem Brett einsetzen, sofern du am Zug bist. Damit das von den Farben her aufgeht, spielt eine/r eures Zweierteams mit weiß, während der andere Spieler mit schwarz spielt.

Hierzu ein kleines Beispiel: Du wurdest soeben durch ein Schach auf der Grundreihe von deiner Gegnerin auch gleichzeitig mattgesetzt. Zumindest wäre dies in einem normalen Spiel der Fall gewesen. Bei Tandem kannst du nun deinen Mitspieler darum bitten, eine Figur seines Gegners zu schlagen, damit du diese geschlagene Figur noch einsetzen kannst, um das Matt zu verhindern. 

Ein zweites Beispiel: Dein Mitspieler könnte mit einer ‚Gabel‘ eine Dame gewinnen, denn ein Springer auf der richtigen Stelle würde sowohl den König (der steht dann im Schach) als auch seine gegnerische Dame bedrohen. In einer normalen Partie wären die eigenen Springer vielleicht noch sehr weit von diesem Feld entfernt. Bei Tandem kann dich dein Mitspieler nun darum bitten, einen Springer deines Gegners herauszuschlagen, damit ihn dein Mitspieler einsetzen kann. Für euer gegnerisches Team gelten natürlich die selben Regeln. 

Wie das live dann aussehen kann, seht ihr in diesem Youtube Video. Da die Zeit natürlich einen Faktor darstellt und hier schon sehr ‚professionell‘ gespielt wird, ist die konkrete Partie nicht so wichtig. Achtet lieber einmal darauf, wie die Figuren geschlagen, eingesetzt und zum Mitspieler gegeben werden.  

Tandemregeln (speziell auf Chess.com) 

Nun spielen wir jedoch nicht vor Ort sondern online. Das physische Überreichen der geschlagenen Figuren an den Mitspieler zum Beispiel übernimmt daher der Computer. Hier ist ein Beispiel aus einer Partie:

Zuvor war das Feld f3 durch den Springer besetzt, der nun auf e5 steht. Mein Wunsch nach einem Springer, den ich auf g3 einsetzen wollte um dann direkt matt setzten zu können, funktionierte leider nicht, da ich keinen Springer ‚auf der Hand‘ (hier: neben dem Brett) zum einsetzen hatte. Zudem war zu dem Zeitpunkt auch auf dem Feld meines Gegners kein Springer, den er hätte schlagen können.

Während das normale Schach immer mit den selben Regeln gespielt wird, ist Tandem eine Art ‚länderspezifisches‘ Ding geworden und die Regeln weichen von Region zu Region ab. Auch wenn in Niedersachsen normalerweise mit anderen Regeln gespielt wird, möchten wir euch die chess.com Regeln zeigen, an die wir uns (leider) anpassen müssen, weil dieser Server keine Änderungen zulässt. 

Die wichtigsten Regeln in Kürze. Es gilt:

  • „Mit Matt einsetzen“ -> Figuren, welche du von deinem Mitspieler bekommst, darfst du direkt einsetzen um deinen Gegner Matt zu setzen und damit auch den gesamten Kampf direkt zu gewinnen 
  • Bauern dürfen zwischen der 2. – 7. Reihe eingesetzt werden
  • „Pappdame“ -> Bauern die du auf der 1. bzw. 8. Reihe einziehst werden zu einer Figur deiner Wahl, jedoch darfst du nicht ‚grabschen‘ (eine Figur vom anderen Brett nehmen)
  • Dreifache Stellungswiederholung = Unentschieden!
  • Das Ansagen der Züge ist erlaubt (MitspielerIn den Tipp geben, was er / sie konkret spielen soll)
  • Die weiteren Regeln sind ziemlich intuitiv. Sollten jedoch wiederholt Unklarheiten auftreten werden wir diese hier natürlich ergänzen. An sich haben wir Turnierleiter der NSJ aber keinen Einfluss auf den Spielablauf dieses Servers!

Anleitung für die Teilnahme

Leider bietet Lichess das Tandem-Feature noch nicht an, weshalb die meisten vermutlich einen neuen Account erstellen müssen. Gehe hierfür auf www.chess.com und klicke links im Reiter auf Sign Up. Nach der Länderauswahl ist die Seite übrigens auch auf deutsch verfügbar.

Nachdem du den Account erstellt hast, kannst du dich schonmal alleine im Tandemspielen üben (Du wirst einem Mitspieler und zwei Gegnern zugelost). Gehe hierfür links auf ‚Spielen‘, ‚(Schach)Varianten‘ und ‚Doubles (Bughouse)‘. Der Rest sollte von alleine funktionieren.

Damit du mit deinem Partner in einem Team bist, kannst du zusammen mit ihm ‚kollaborieren‘. Bei der Alleine-Variante wird dir nach jedem Spiel die Möglichkeit geboten, mit dem zufälligen Spieler, mit dem du zusammen spielst, zu kollaborieren (unten rechts im Chat-Text). Ihr spielt dann auch die weiteren Partien zusammen, bis die Kollaboration aufgelöst wird. 

Du kannst jedoch geplant mit Leuten kollaborieren. Dies wirst du auch für unser Turnier brauchen. Gehe zunächst mit der Maus (nicht klicken!) links auf ‚Soziales‘ und klicke in dem Menü was sich öffnet oben auf den 3. Punkt ‚Freunde‘. Auf der rechten Seite gibt es nun das Feld ‚Mitglieder suchen‘. Suche hier nach deinem Partner / deiner Partnerin und füge die Person als Freund hinzu. Die andere Person muss dich hinzufügen.

Damit ihr nun miteinander kollaborieren könnt, ist ein leider umständlicher Weg nötig, den ihr am besten kurz vor dem Turnier geht und anschließend bis zum Turnier eingeloggt bleibt, sodass die Kollaboration auch bestehen bleibt. 

Zunächst startest du eine Tandempartie alleine (Soziales -> Varianten -> Bughouse). Du wirst direkt einem zufälligen Mitspieler und einem Gegnerpaar zugelost. Du kannst die Partie natürlich spielen oder direkt aufgeben, wir brauchen nämlich vornehmlich dieses Menü. Klicke nach der Partie oben rechts (zwischen ‚Partie‘ und ‚Turniere‘) auf ‚Spielen‘ (bei mir ist das ’n‘ abgehackt und es sieht aus wie ein ‚Spieler‘).  Wähle nun bei beliebigem Zeitmodus ‚Tandemschach‘ (zunächst das kleine Brettfenster anklicken) und klicke dann auf das + neben deinem Nutzernamen, um deinen Partner suchen und mit ihm zusammen spielen zu können.

Dein Partner müsste nun eine Nachricht aufgeploppt bekommen, dass du mit ihm kollaborieren möchtest. Falls dies nicht automatisch funktioniert, soll er links auf ‚Spielen‘ und anschließend auf ‚Live Schach‘ gehen. Normalerweise erscheint die Nachricht dann zu diesem Punkt. Ihr kollaboriert nun miteinander und solltet ab jetzt zusammen spielen können.

Turnierformat für die NSJOM

Ein eigenes Turnier bietet Chess.com (unseren Recherchen nach) leider nicht. Das ist aber nicht schlimm, da wir das ja übernehmen können.

Wichtig ist hierfür grundsätzlich, dass ihr als Team gezielt gegen andere Teams spielen könnt. Dies passiert, in dem nun eine Person von euch wieder den Weg geht, mit dem ihr vorher euren Partner gesucht habt und was im letzten Bild zu sehen war. Ihr spielt jetzt jedoch bereits zusammen, könnt aber unten einen Gegner gezielt auswählen bzw. suchen. Dieser Gegner ist dann aber auch bereits mit seinem Partner in einer Kollaboration. Somit kannst du mit deinem Partner gezielt gegen ein anderes Team spielen. Hurra! 🙂 

Das war bereits der komplizierte Teil, der sich wohl auch zunächst einspielen muss. Damit wir nun ein Turnier hinbekommen, wollen wir den Rest möglichst einfach halten. 

Bitte findet euch ab 14.30 Uhr in diesem Discord Raum ein und bestätigt die Anwesenheit eures Teams mit den Accountnamen von euch beiden und einem gemeinsamen Teamnamen: https://discord.gg/QvcuaFYV

Dort warten Yannick und Nicole mit einer Bildschirmübertragung, auf der sie euren Teamnamen und später die Paarungen und Ergebnisse eintragen und veröffentlichen. 

Mit Turnierbeginn ab 15:00 Uhr werden die Paarungen ausgelost. Jedes Brett ist in diesem Fall ein Discordkanal („Brett 1“, „Brett 2“ etc.), in dem sich dein Mitspieler und eure Gegner einfinden. Eine/r von euch 4 Spielern sucht nun bei chess.com nach einem der Gegner und die Partie kann beginnen. 

Es werden 7 Runden im Schweizer System bei einem Zeitmodus von 5 Minuten pro Spieler ohne Zeitzuschlag gespielt. Wir gehen davon aus, dass die ersten Runden noch sehr holprig sind, während sich die Prozedur anschließend eingespielt hat und (hoffentlich) keine Probleme mehr auftreten. Bei kleineren technischen Schwierigkeiten versucht Philipp sein Bestes zu geben, um euch da rauszuholen. Obige Anleitung können wir während des Turniers aber nicht nochmal durchgehen. Um euch und auch uns einen gefallen zutun, testet die Prozedur daher gerne einmal vor dem Turnier mit Freunden aus. 

Nach der Partie kommt ihr bitte in den Hauptraum und sagt euer Ergebnis durch. Anschließendes Stummschalten nicht vergessen, um ein Chaos zu vermeiden 🙂 

Wichtig: Ihr müsst das Turnier mit eurem Partner auch zusammen durchspielen. Partnerwechsel oder ‚alleiniges Spielen‘ sind nicht möglich. Sofern du noch keinen Partner haben solltest oder dir wer abspringt, schreibe uns gerne vorab eine Mail bzw. komme dennoch in den Discordraum. Wir vermitteln gerne und füllen selber auf, sofern wir ungerade sein sollten. Somit möchten wir jedem eine Teilnahme garantieren!

Wertung für die Spaßschachserie

Eure Platzierung geht ganz normal in die Serie mit ein. Dabei belegen beide Spieler natürlich den selben Platz. 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.