NVM’s 2022: Bemerode, Hagen und Aurich kämpften um den Pott

Die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften der U12 und U14 in Magdeburg sind vorbei. … Schon seit einigen Tagen mag es vereinzelt heißen, nichtsdestotrotz möchten wir noch einmal einen kurzen Blick auf das Turnier werfen, in dem 3 Teams aus Niedersachsen mitgemacht haben. Starten wir mit der U12.

Hagener SV

Von Brett 1 absteigend spielten Finn Schöne, Phil Bücker, Mattis Fels und Aleksandrs Fize ein souveränes Turnier. Als 9. gesetztes Turnier gestartet, ließen die vier Spieler aus Hagen das Publikum zunächst bis zur 3. Runde warten, ehe der Motor so richtig anging. Denn: Eine anschließende Siegesserie von 3 Mannschaftskämpfen in Folge brachte bereits den geteilten 5. Platz nach Runde 5, und das Treppchen rückte in greifbare Nähe. In der anschließenden Runde 6 hingegen ließ Empor Berlin nichts anbrennen und brachte Hagen zurück auf den Boden der Realität. Nichts desto trotz konnte Hagen das Turnier mit einem Sieg gegen Delmenhorst beenden und landeten somit auf Rang 7.

SC Aurich

Mit Matthias Steven, Jasper Roll, Maximilan Rauschel und Jonas Klages war auch der Norden Niedersachsens bei den Norddeutschen Vereinsmeisterschaften vertreten. Bei einem DWZ-Durchschnitt von 1147 haben die auf Platz 10 gesetzten Auricher vor allem nach Runde 4 ihren Höhepunkt erreicht, nachdem sie gegen Delmenhorst gewannen und plötzlich den 6. Platz innehatten. Zwar setzte es im Anschluss eine hohe Niederlage gegen den späteren Turniersieger vom Hamburger SK, jedoch konnte sich Aurich konsolidieren und beendete das Turnier auf Platz 8. 4 von 6 Punkten (6 statt 7, da Aurich einmal gegen Spielfrei gelost wurde) konnte Jonas erzielen und holte somit die meisten Brettpunkte für sein Team. 

U14 – Schachzentrum Bemerode

Die 4 Teilnehmer aus Bemerode hießen Tim Sauer, Alessandr Gärtner, Tobias Strübel und Nikolay Lavrov. Für sie lief das Turnier durchwachsen: Nach einem Erstrundensieg verloren sie zunächst drei Spiele in Folge, konnten die letzten drei Runden jedoch auch dreimal gewinnen und landeten schließlich auf dem siebten Platz. Bei 8 Mannschaftspunkten war dies immerhin auch gleichbedeutend mit dem geteilten 6. Platz, von wo aus Bemerode ins Turnier gestartet ist. Mit fünf Zählern im Turnier holte Nikolay die meisten Punkte für seine Mannschaft!

Die Turnierhomepage mit den Infos zu den einzelnen Runden findet ihr hier für die U12 und hier für die U14.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.