Niedersachsen wird Vizemeister!

Das Team aus NDS bei der DLM 2020. vorne v.l.: Anna, Sophia, Jeremy, Sreyas; hinten v.l. Madita, Jan, Nico, Torben und Trainer Spartak. Nicht im Bild: Trainer Dmitrij und Hygienebeauftragter Jens.

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen – Hermann Hesse. Dieses Zitat kann man als Spruch für die letzte Runde, aber auch für das gesamte Unterfangen so kurzfristig doch noch an der DLM teilzunehmen verstehen, wie Jens Kahlenberg es ausdrückte. Heute morgen fand dann die letzte Runde der DLM statt, in der es für unsere Mannschaft gegen Württemberg ging. Durch einen Sieg von Jeremy konnte die Mannschaft in 1-0 Führung gehen. Leider mussten sich Nico, Sreyas und Jan ihren Kontrahenten geschlagen geben, somit lag das Team nun 1-3 hinten. Sophia und Madita konnten durch ihre Siege wieder ausgleichen und es stand nun 3-3. Torben konnte seinen Gegner besiegen und das Team nun wieder in Führung bringen mit 4-3, womit auch schon ein Unentschieden sicher war. Anna gab ihr bestes, um ihre Partie zu gewinnen, aber musste sich am Ende leider geschlagen geben und somit war der Endstand 4-4.

Da NRW seinen Mannschaftskampf gewann, hätte auch ein Sieg unserer Mannschaft leider nicht mehr zum Turniersieg gereicht, aber durch das Unentschieden konnte Niedersachsen den zweiten Platz erzielen. Niedersachsen ist also diesjähriger Vizemeister der DLM 2020 in Berlin!

Wir bedanken uns bei der Mannschaft und ihren Trainern und Betreuern für ihren Einsatz für Niedersachsen und gratulieren ihnen ganz herzlich zu diesem tollen Ergebnis.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.