Meister gegen Talente

Am letzten Wochenende vor Weihnachten wird in Verden an der Aller trotz der besinnlichen Vorweihnachtszeit schachlich noch einiges geboten. Neben der LEM U8 und dem Schnellschachpokal U10 und U12 veranstaltet der NSV in Kooperation mit der NSJ nach mehrjähriger Pause wieder einen Wettkampf Meister gegen Talente. Vier niedersächsische Talente spielen vom 18. bis zum 20. Dezember vier Partien gegen vier niedersächsische Spitzenspieler. Neben den Partien sind die mögliche individuelle Vorbereitung sowie die gemeinsame Analyse der Partien zentrale Aspekte der Veranstaltung.
Die vier niedersächsischen Talente sind (in alphabetischer Reihenfolge) Hannes Ewert (SV Hellern), Christian Polster (SK Verden) Steffen Rätzke von Stoyentin (SC Aurich) und Jari Reuker (SK Wildeshausen).

Des Weiteren tagt am Samstagabend der JASS und wird zeitnah die Weihnachtsgeschenke in Form von Freiplätzen für die LEM 2016 hier auf der NSJ Seite veröffentlichen.

Schachlich ist Verden an diesem Wochenende also der Ort schlechthin und Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Alle weiteren Informationen zu Ort, Paarungen und Regularien sind unter „Weiterlesen“ hinterlegt.

Spiel- und Übernachtungsort:

Hotel Niedersachsenhof

Lindhooper Str. 97

27283 Verden/Aller

Paarungen:

Freitag, 17:30, Runde 1  

Wilfried Bode – Jari Reuker

Steffen Rätzke von Stoyentin – Fabian Müller

Dennes Abel – Hannes Ewert

Christian Polster – Daniel Prenzler

Samstag, 8:30, Runde 2  

Hannes Ewert – Wilfried Bode

Fabian Müller – Christian Polster

Jari Reuker – Dennes Abel

Daniel Prenzler – Steffen Rätzke von Stoyentin

Samstag, 14:30, Runde 3

Wilfried Bode – Steffen Rätzke von Stoyentin

Jari Reuker – Fabian Müller

Dennes Abel – Christian Polster

Hannes Ewert – Daniel Prenzler

Sonntag, 9:00, Runde 4

Christian Polster – Wilfried Bode

Fabian Müller – Hannes Ewert

Steffen Rätzke von Stoyentin – Dennes Abel

Daniel Prenzler – Jari Reuker

Regularien:

– 90 Min 40 Züge, 30 Min Rest, 30 Sek. Bonus pro Zug

– Sofia-Regel bis zum 30. Zug

– DWZ-Auswertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.