Zwischenzug

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sonntag, Runde 2, 13:23 Uhr. Jacob von Estorff und Anton Weigand sind die letzten Spieler in der großen Aula. Seit fast 5,5h sitzen sie sich gegenüber, einer der beiden spielt schon lange nur noch mit der Extrazeit, die er pro Zug bekommt. Während um 8 Uhr noch ein Grundrauschen der vielen Spieler Umzug zu hören war, kann man jetzt das Aufsetzen der Figuren wahrnehmen. In kaum einer Sportart wird so lange gekämpft und nach einer so langen Zeit ist der Druck immens groß, dass man jetzt nicht alles ruiniert. Beim Basketball ist es der letzte Wurf, beim Fußball der letzte Angriff und beim Schach die Zeitnotphase. Nichts ist frustrierender als jetzt die Partie einzustellen und ein solcher Sieg ist viel süßer als der durch einen Eröffnungtrick. Heute ging die Partie unentschieden aus und uns bleibt nur zu sagen: Chapeau, euer Durchhaltevermögen ist beeindruckend! Wer wird heute Abend wohl die letzte Partie spielen? #ljem2019 #lastplayersstanding #kampfgeist

Ein Beitrag geteilt von Niedersächsische Schachjugend (@nsj_online) am

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.