SZ Bemerode I ist Landesmannschaftsmeister der U10!

Bei der Landesmannschaftsmeisterschaft in Rotenburg vom 15.-16. September ist der ersten Mannschaft des Schachzentrums aus Bemerode ein Start-Ziel-Sieg gelungen: Das Team um Johannes von Mettenheim, Tim Sauer, Jonas Elgeti und Tobias Strübel ließ dabei nichts anbrennen und gewinnt neben den 7 Runden als Team auch 27 von 28 Partien!

Das Duell um Platz zwei blieb unter der Leitung von Schiedsrichter Jan Krensing hingegen bis zur letzten Runde spannend. Letztlich war es der SK Lehrte, dem ein Unentschieden im direkten Duell gegen Mitkonkurrent SC Turm Lüneburg genügte und letztgenanntem Team immerhin Bronze bescherte. Auch die schlussendlich 4. und 5. platzierten Teams aus Nordhorn und dem SZ Bemerode II hatten bis zuletzt die Chance auf einen Platz auf dem Treppchen. Kurios: Beide Mannschaften stehen mit 9 Mannschaftspunkten und jeweils 16 Brettpunkten aus 7 Runden gleichauf. Ein Blick in die Turnierordnung verrät schlussendlich, dass die geringere Anzahl von Remispartien den Unterschied ausmacht. Davon konnte Nordhorn profitieren.

Auch in diesem Jahr bot die Jugendherberge Rotenburg wieder
hervorragende Spielbedingungen. Der anliegende Fußballplatz gab den
Teilnehmern darüber hinaus die Gelegenheit, sich abseits der 64 Felder
sportlich zu betätigen und Freundschaften zu knüpfen.

Das nächste Turnier wird am 31. August / 1. September 2019 wieder in Rotenburg (Wümme) stattfinden. Das Turnier in 2019 wird erstmals als Qualifikation für die neugeschaffene DVM der Altersklasse U10 gewertet.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.