DJEM Kontingente

Die Deutsche Schachjugend hat die Kontingente zur DJEM 2018 in den Altersklassen U10, U10w, U12, U12w und U14 veröffentlicht.

Altersklasse Anzahl der Plätze Veränderung zum Vorjahr
U10 3 Plätze
U10w 3 Plätze einen Platz gewonnen
U12 5 Plätze drei Plätze gewonnen
U12w 3 Plätze
U14 2 Plätze einen Platz gewonnen

In den älteren Altersklassen U14w, U16, U16w, U18 und U18w wird es jeweils einen Qualifikationsplatz geben, da die Anzahl der jugendlichen Mitglieder im Verband das relevante Kriterium ist.

Ausschreibung niedersächsischer Schulschach-Mannschaftswettbewerb 2017/2018

Hallo zusammen,

die Ausschreibung zum kommenden Schulschach-Mannschaftswettbewerb liegt seit heute vor.
Ihr findet sie unter folgendem Link: Ausschreibung niedersächsischer Schulschach-Mannschaftswettbewerb 2017/2018

Bei Fragen bzw. Interesse könnt ihr Euch natürlich wie immer auch gerne über das Funktions-Postfach schulschach@nsj-online.de an unseren Referenten für Schulschach, Sven Hagemann, wenden.

Drei Niedersachsen bei der Jugendeuropameisterschaft

Heute beginnt die Jugendeuropameisterschaft in Mamaia, Rumänien, und es gehen gleich drei Niedersachsen an den Start!
Im Mädchen-U10-Turnier kämpft Andreea-Alexandra Roncea aus Papenburg. Sie wurde dieses Jahr zweite bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in der Altersklasse U10w.
Hannes Ewert aus Hellern wurde bei der diesjährigen DEM in der Altersklasse U16 Vizemeister und spielt nun in der gleichen Altersgruppe bei der Europameisterschaft mit.
In der U18w startet die Europameisterin aus dem Jahr davor, Fiona Sieber, die zwar nun in Sachsen-Anhalt trainiert, jahrelang aber für Niedersachsen spielte, und noch immer hier wohnt.

Wir drücken allen die Daumen und hoffen auf spannende und erfolgreiche Partien!
Die erste Runde wird gerade gespielt: Live-Übertragungen gibt es bei Chess24.

Jugend-WM beendet: Jan Pubantz auf Platz 30

Nach spannenden elf Runden ist die Jugendweltmeisterschaft in Brasilien vorbei. Jan Pubantz aus Ricklingen landete am Ende auf dem 30. Platz mit 6 Punkten – ein respektables Ergebnis! Er war sehr stark ins Turnier gestartet und musste danach zwei Niederlagen einstecken, von denen er sich jedoch gut erholte. In den letzten beiden Runden holte er noch insgesamt ein Remis und beendete seine erste Weltmeisterschaft somit in der oberen Tabellenhälfte!
Die genaue Endtabelle findet ihr hier.

Wir freuen uns darauf, Jan in den kommenden Jahren bei vielen weiteren internationalen Meisterschaften spielen zu sehen und hoffen, dass er bei dieser Weltmeisterschaft neue Erfahrungen sammeln konnte.

Mehr Eindrücke aus Brasilien und ausführlichere Berichte mit Bildern findet ihr beim WM-Blog des SK Ricklingen.