Einlauflied der NSJ-Delegation: Ihr habt die Wahl! #DJEM2018

Liebe Schachfreunde,

die Deutschen Einzelmeisterschaften 2018 stehen vor der Tür und dieses Jahr wollen wir schon bei der Eröffnungsfeier die ersten Punkte sammeln.
Und dafür brauchen wir eure Hilfe! Ihr könnt unten über das diesjährige Einlauflied unserer Niedersachsen abstimmen. Zur Auswahl stehen 6 Songs aus unterschiedlichen Genres wie Rock, Pop, Klassik – oder doch lieber das Niedersachsenlied?

Wir freuen uns auf einen klasse Auftritt unserer Delegation – zu Beginn und natürlich auch während der Meisterschaft!

Was ist euer Favorit?

  • Ode an die Freude (Beethoven) (33%, 80 Votes)
  • Alles Neu (Peter Fox) (30%, 73 Votes)
  • Das Niedersachsenlied (20%, 49 Votes)
  • Rock Me Amadeus (Falco) (8%, 19 Votes)
  • Can't hold us (Macklemore) (6%, 14 Votes)
  • Another one bites the dust (Queen) (4%, 10 Votes)

Total Voters: 245

Loading ... Loading ...

Das LigaOrakel nun auch für die Jugend

Deutschlandweit sind seit heute die Jugendbundesliga Nord und die Jugendliga Niedersachsen, die ersten Jugendligen, die im LigaOrakel von Walter Schmidt aus Bad Homburg simuliert werden.

Das LigaOrakel bestimmt „wissenschaftlich korrekt“ 🙂 die Wahrscheinlichkeiten für den Auf- oder den Abstieg jeder Mannschaft. Wieso dann am Sonntag überhaupt noch spielen, wenn eh schon vorher alles korrekt berechnet wurde? Naja, das LigaOrakel simuliert zwar für jeden Spieltag den Saisonverlauf 100.000 mal, aber welches der 100.000 Szenarien am Ende des Spieltages / am Ende der Saison eintritt, weiß das LigaOrakel allerdings (noch) nicht. Daher gilt weiterhin: „Die Wahrheit liegt auf dem Brett!“

Jugendbundesliga Nord:
In dem Artikel Sorgenfrei in der Jugendbundesliga wurde geschrieben, dass sich nur noch der SK Lehrte ein wenig Sorgen um den Klassenerhalt in der Jugendbundesliga machen muss. Das LigaOrakel kann diese Aussage nur z. T. bestätigen: Die Abstiegswahrscheinlichkeit für den SK Lehrte beträgt 0,1 %, während der Hagener SV (0,3 %) sogar noch eine leicht höhere Abstiegswahrscheinlichkeit hat. Nur der Post SV Uelzen muss sich wahrlich keine Sorgen mehr um den Klassenerhalt machen. Vielmehr existiert sogar noch eine Chance von 4,8 % einen der voraussichtlich zwei Plätze zur DVM U20 in Osnabrück zu erreichen.

Jugendliga Niedersachsen:
Vor dem Abschlusswochenende am 16. und 17. Juni in der Jugendherberge Bad Zwischenahn liegen der KSV Rochade Göttingen und der SC Aurich nach Mannschafts- und Brettpunkten gleichauf an der Spitze. Daher überrascht es, dass Aurich (46,6 %) deutlich höhere Chancen als Göttingen (15,6 %) auf den Aufstieg in die Jugendbundesliga eingeräumt werden. Aber auch der Stader SV (37,6 %) hat sicher noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden. Absteigen in die Jugendklasse wird bei einer Wahrscheinlichkeit von 99,2 % vermutlich nur der Hagener SV 2.

Vier NSJ-Spieler bei IM- und GM-Turnier in Lüneburg dabei

Im Jahr 2012 gründeten Martin Becker und IM Jonathan Carlstedt das Lüneburger Schachfestival – es wurde kein „normales“ Schachturnier, sondern wie der Name bereits verrät ein Festival. Neben dem Open gab es zwei Normenturniere, ein Seniorenturnier und zusätzlich noch Blitz- und Schnellschachturniere. Es wurde alles angeboten, was das Schachherz begehrte. Den beiden Organisatoren merkte man an, dass sie ein Turnier von Spielern für Spieler organisieren wollten!

Mit sehr guten Spielbedingungen, Live-Übertragung, kostenfreien Getränken im Spielsaal und vielem mehr, wird dieses Turnier auch 2018 vom 5. Juli (IM- und GM-Turnier), 6. Juli (A-Open), 7. Juli (B-  und C-Open) bis zum 13. Juli in der dann bereits siebten Auflage stattfinden.
Homepage
Ausschreibung 2018

Vier NSJ-Spieler bei IM- und GM-Turnier in Lüneburg dabei weiterlesen

Suchbild zum TASI 2018

Findet alle Niedersachsen im Bild und markiert sie mit ihren Namen!

Zurzeit findet am Arendsee (Altmark) der jährliche Lehrgang zur Talentsichtung (TASI) des Deutschen Schachbundes statt. Von Mittwoch bis Sonntag erlernen die zukünftigen Kaderspieler die Feinheiten im Umgang mit dem Springer.

Mit dabei auch sieben Talente, Anna, Bente, Emilia, Emma, Finn, Jannes und Leon, aus Niedersachsen. Zusätzlich ist Jan im Rahmen eines D3/D4-Kadertrainings und Jeremy für die Vorbereitung auf die Mannschaftseuropameisterschaft vor Ort.

Selbst im Trainerteam sind zwei Niedersachsen zu finden: Der A-Trainer des DSB Bernd und der erfahrene Kindertrainer Jens.