Girlscamp vom 23.- 25. November in Rotenburg

Das Girlscamp steht vor der Tür! Es richtet sich an alle Mädchen im Alter von 8-16 Jahren, die bereits Erfahrungen mit Schach haben oder Lust darauf haben, das Spiel kennenzulernen. Die Schachfreizeit wird mit vielen Aktivitäten abgerundet, sodass Spiel und Spaß vorprogrammiert sind! Weitere Infos könnt ihr der Ausschreibung zum Girlscamp entnehmen. Hier findet ihr auch Kontaktmöglichkeiten, sollten noch Fragen zum Wochenende aufkommen.

SchachlehrerIn des Jahres gesucht!

Deine Lehrerin setzt sich schon seit Jahren für das Schach bei euch ein? Dein AG-Leiter fördert die Beziehungen zwischen Schulen und Schachvereinen in besonderem Maße? … Oder gibt es da einen Kollegen, der seine Schüler auf jedes Turnier mitnimmt und die Erfolge nicht lange auf sich warten lassen?

Wenn du meinst, dass dein/e Lehrer/in bzw. dein/e AG-Leiter/in es verdient hat, die Auszeichnung „SchachlehrerIn des Jahres 2018“ verliehen zu bekommen, könnt ihr eure Lehrkraft bis zum 30.10.2018 nominieren. Übrigens: Auch Schulen können Vorschläge einreichen!

Weitere Infos und den Bewerbungsbogen bekommt ihr in der offiziellen Ausschreibung.

Viel Erfolg!

Grundschule Altenlingen ist offiziell Deutsche Schachschule!

Die Grundschule Altenlingen ist als zweite Schule in Lingen, als fünfte Schule im Landkreis Emsland sowie als neunte Schule in Niedersachsen mit dem Qualitätssiegel „Deutsche Schachschule“ ausgezeichnet worden.
Zahlreiche Ehrengäste haben an der Feier teilgenommen: so der Ortsbürgermeister von Altenlingen und Präsident des Kreissportbundes Emsland Michael Koop, der Präsident des Niedersächsischen Schachverbands Michael S. Langer sowie vom Schulamt der Stadt Lingen Andreas Witt. Weitere Gäste waren der Schulleiter des Franziskusgymnasiums Heinz-Michael Klumparendt; der Schulleiter der Grundschule Holthausen Kai Baumann, vom Schachverein Lingen Anke Schaffrinna sowie Elternvertreterinnen und Vorstandsmitglieder vom Förderverein der Grundschule Altenlingen.

Zudem haben alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Mitarbeiter an der Feier teilgenommen und diese mitgestaltet. Auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler der Grundschule Altenlingen waren dabei.
Besonders begrüßt wurde der ehemalige Schüler IM Thorben Koop. Von der Jury der Deutschen Schachjugend war Patrick Wiebe dabei.

Grundschule Altenlingen ist offiziell Deutsche Schachschule! weiterlesen

SZ Bemerode I ist Landesmannschaftsmeister der U10!

Bei der Landesmannschaftsmeisterschaft in Rotenburg vom 15.-16. September ist der ersten Mannschaft des Schachzentrums aus Bemerode ein Start-Ziel-Sieg gelungen: Das Team um Johannes von Mettenheim, Tim Sauer, Jonas Elgeti und Tobias Strübel ließ dabei nichts anbrennen und gewinnt neben den 7 Runden als Team auch 27 von 28 Partien!

Das Duell um Platz zwei blieb unter der Leitung von Schiedsrichter Jan Krensing hingegen bis zur letzten Runde spannend. Letztlich war es der SK Lehrte, dem ein Unentschieden im direkten Duell gegen Mitkonkurrent SC Turm Lüneburg genügte und letztgenanntem Team immerhin Bronze bescherte. Auch die schlussendlich 4. und 5. platzierten Teams aus Nordhorn und dem SZ Bemerode II hatten bis zuletzt die Chance auf einen Platz auf dem Treppchen. Kurios: Beide Mannschaften stehen mit 9 Mannschaftspunkten und jeweils 16 Brettpunkten aus 7 Runden gleichauf. Ein Blick in die Turnierordnung verrät schlussendlich, dass die geringere Anzahl von Remispartien den Unterschied ausmacht. Davon konnte Nordhorn profitieren.

Auch in diesem Jahr bot die Jugendherberge Rotenburg wieder
hervorragende Spielbedingungen. Der anliegende Fußballplatz gab den
Teilnehmern darüber hinaus die Gelegenheit, sich abseits der 64 Felder
sportlich zu betätigen und Freundschaften zu knüpfen.

Das nächste Turnier wird am 31. August / 1. September 2019 wieder in Rotenburg (Wümme) stattfinden. Das Turnier in 2019 wird erstmals als Qualifikation für die neugeschaffene DVM der Altersklasse U10 gewertet.

NDVM beendet: Lehrte, Lüneburg und Papenburg erreichen Qualiplätze!

Die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften 2018  in den Altersklassen U12 und U14 in Magdeburg sowie in der U14w und U16 in Berlin sind beendet. Insgesamt traten 10 Teams aus Niedersachsen an. Die Ergebnisse gibt’s hier im Schnelldurchlauf:

In der U12  konnte sich der SC Turm Lüneburg am Ende über den 5. Platz und somit über die Qualifikation zur DVM freuen. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg auf nationaler Ebene!
Der Stader SV landete indes auf Platz 14.

Der KSV Rochade Göttingen belegte in der U14 den 12. Platz. Der Hagener SV beendete das Turnier als 14., dicht gefolgt vom SK Nordhorn-Blanke auf Platz 15.

Die Mädels vom SC Papenburg spielten in der U14w ein starkes Turnier und konnten am Ende über Bronze jubeln – und über die Qualifikation zur DVM. Auch euch wünschen wir bei den Deutschen viel Erfolg!

Auch die Jungs vom SK Lehrte schafften nach einem starken Auftritt in der U16 den Sprung aufs Treppchen: Am Ende hieß es Platz 3, ein Sieg gegen den Turniersieger aus Hamburg und die Qualifikation zur DVM. Dort wünschen wir euch viel Erfolg! Der Post SV Uelzen landete auf dem 5.Platz und verpasste die Qualifikation nur knapp. Auf dem 7. Platz beendete das SZ Bemerode das Turnier, der KSV Rochade Göttingen wurde 17.

Die Deutschen Vereinsmeisterschaften finden vom 26.-30. Dezember 2018 (nord-)deutschlandweit verstreut statt: Die U20 und U20w spielen in Osnabrück, die U16 in Aurich. Die DVM U14w wird in Neumünster ausgetragen, während die U10, U12 und U14 in Magdeburg um den Titel kämpfen.