DJEM Tag 2: Niedersachsen stellt die jüngste Teilnehmerin! 6x noch Maximalausbeute 2/2!

Gleich in den ersten beiden Runden gibt es spannende Ergebnisse zu verfolgen. Neben mehreren (nominellen) Überraschungssiegen, gab es auch vermeidbare und unerwartete Punktverluste. Hier ein Überblick nach der ersten Doppelrunde, zuvor noch ein kurzer Blick aufs KiKa-Turnier:

Dort wurden wir die letzten beiden Jahren von Marvin bzw. Jannik Kieselbach mit Titeln verwöhnt, diesen werden wir in diesem Jahr sicherlich nicht holen, dennoch stellen wir (vermute ich mal) einen Rekord auf! Die 3-jährige Vaduva Anemona Raisa aus Papenburg tritt dort an. Zwar hat sie bisher keine Punkte geholt dürfte aber die jüngste Teilnehmerin sein, Respekt vor den Mut dort mitzuspielen. 1,5 Punkte aus 4 Spielen sammelte hingegen Hendrik Schmitt vom SV Laatzen! Morgen stehen dort die Runden 5-7 an.

u18:

Ich fange ausnahmsweise mal bei den älteren Teilnehmern an! Dort haben wir mit Hannes, Jari und Christian 3 Eisen im Feuer die auf deutscher Ebene schon Topplatzierungen herausgespielt haben. In der ersten Runde gewannen alle 3 sehr überzeugend! Doch in Runde 2 lief es nicht wie gewünscht. souverän holte Christian zwar ein Remis gegen Martin Kololli (DWZ 2279), doch Jari kam gegen seinen Kontrahenten ebenfalls nicht über ein Remis hinaus und Hannes musste sich am Ende sogar trotz der weißen Steine geschlagen geben.

u18w:

Mit einem Paukenschlag begann das Turnier für Hannah. Auch wenn sie gegen Rebecca Browning (DWZ 1939) zunächst einen Bauern verlor, startete sie einen fulminanten Königs-Angriff der erfolgreich mit deutlichem Materialplus für sie endete! In der zweiten Runde war allerdinge Inken Köhler eine Nummer zu groß und sie musste sich verdientermaßen geschlagen geben.

u16:

Ein Vorschlag zur Partie des Tages, war die starke spanische Partie vom fast Titelträger Torben! Sehr stark war wie er eine der stärksten Jugendspielerinnen Deutschlands, Annmarie Mütsch, mit seinem „Opferwahn“ überspielte und den verdienten Punkt einsammelte! In Runde 2 probierte er selbiges doch das Opfer wurde zunächst nicht angenommen und einige Züge später war plötzlich Kompensationslos Material und damit die Partie weg, aber allen Schachliebhabern seien die Partien von Torben zu empfehlen!

u16w:

Mit 2 sehr souveränen Siegen verdeutlicht Lara frühzeitig ihre Favoritenrolle! Morgen geht es gegen Theresa Reitz, die leider Madita in der zweiten Runde bezwingen konnte. Hoffen wir das Lara Revanche ausüben kann! Für Madita geht es übrigens gegen die Ex-Niedersächsin Larissa Ziegenfuss.

u14:

In der u14 haben wir mit Alexander und Philip 2 nominelle krasse Außenseiter am Start! Umso bemerkenswerter ist, dass beide bereits einen Sieg gesammelt haben! Philip schlug in Runde 1 einen ü1900er und lehnte in Runde 2 gegen fast 2100 Remis ab und verlor leider am Ende, Alexander gab sich in Runde 1 geschlagen siegte aber mit schöner Endspieltechnik in Runde 2! Aber auch einen Mitfavoriten haben wir am Start: Jan Pubantz, deutscher Meister u12, steht mit 1,5 Punkten in der erweiterten Spitze.

u14w:

Wie am Schnürchen lief der Start für Sophia! Mit 2 Siegen steht sie zusammen mit Eva Rudolph an der Tabellenspitze und profitiert bisher davon, das die 5-Topgesetzten Spielerinnen mindestens schon einen Punkt abgegeben haben. Auf das es Morgen im Kampf um die Tabellenspitze auch so gut läuft, immerhin darf sie erneut die weißen Steine führen!

u12:

Sehr souverän präsentiert bisher Jeremy! 2 starke Siege bringen ihn morgen in der dritten Runde an Brett 1 gegen den Setzlistendritten, Jonas Eilenberg, wir drücken morgen früh besonders die Daumen! Bert Sieber siegte in Runde 2 nach seiner Auftaktniederlage gegen einen starken Gegner! Sehr unglücklich ist die Auslosung der 4 weiteren Niedersachsen. Jannes und Adrian müssen mit jeweils einem Remis gegeneinander antreten, genau wie Antal und Leon die beide die ersten beiden Runden verloren.

u12w:

Emilia und Andreea-Alexandra haben dort beide 1,5 Punkte geholt. Emilia holte dabei ein Remis gegen die aktuelle deutsche Meisterin der u10w Saskia Pohle. Bente hat einen Zähler auf dem Konto und Alina ist bisher noch punktlos, hatte aber auch 2 gute Gegnerinnen.

u10:

Schade, schade, 2 Mitfavoriten Andreas-Gregor und Johannes mussten sich bereits einmal geschlagen geben. Hingegen ist Finn noch ungeschlagen mit 2/2 an der Spitze zu finden! Jannik, der ganz kurzfristig noch ins u10-Turnier rutschte, und Tim haben ebenfalls schon einen Zähler geholt. Lospech hat allerdings Tim bereits zum zweiten Mal, nachdem er in Runde 1 gegen Andreas-Gregor ein Niedersachsenduell hatte, trifft er morgen auf Johannes.

u10w:

Für Emma läuft ihre erste deutsche Meisterschaft sehr gut an! In den ersten beiden Runden gewann sie souverän und darf morgen nochmal gegen eine nominell schlagbare ran. Katharina holte ein starkes Remis in Runde 1, verlor Runde 2 und wird morgen wieder ihre Chance suchen. Ebenso erging es Anna die sich leider 2x geschlagen geben musste. Aber morgen beginnt das Turnier von vorne.

ODJM u25:

Auf die offenen Turniere werde ich aus Zeitgründen erst ab Runde 5 eingehen :), aber zumindest der Spieler Nummer 6 sei erwähnt, Tobias hat im ODJM B-Turnier bisher 2 aus 2 geholt!

 

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.