Ein Blick auf die Ligen

Am 06.03 wurde in Niedersachsen Jugendschach gespielt und in den Landesklassen ist die reguläre Saison damit beendet. Wir werfen einen Blick auf die Endstände

Landesklasse Süd

In der Landeslasse Süd konnte sich der Peiner SV den ersten Platz sichern. Mit einem DWZ Schnitt von fast 1700 bei den besten vier gemeldeten Spielern ist das keine große Überraschung – eine Saison ohne einen einzigen abgegebenen Mannschaftspunkt konnte man dann doch nicht erwarten. Maßgeblich dazu beigetragen haben die knappen Siege gegen den Tabellenzweiten SV Laatzen und den drittplatzierten SG Hildesheim-Salzdetfurth (jeweils 2,5:1,5). Top-Scorer der Liga waren Arthur Kück  und Duncan Wehrhan (beide 6,5/7).

Zur Landesklasse Süd

Landesklasse West

Zweieinhalb Brettpunkte trennen den Sieger SC Papenburg vom Zweiten SG Neubruchhausen-Barnstorf. Während letztere den direkten Vergleich noch für sich entscheiden konnten, konnten die Papenburger gleich drei Mannschaftskämpfe zu Null gewinnen. Der Topscorer der Liga kommt jedoch vom SV Osnabrück Edwin Xiang gewann am zweiten Brett alle seiner fünf Partien.

Zur Landesklasse West

Landesklasse Nord

Im Norden gab es dann wieder einen klaren Sieger: Der SV Bad Bevensen liegt zum Schluss ganze zwei Mannschaftspunkte vor Post SV Uelzen 2. Ausschlaggebend war der 4:0 Sieg der Bevenser gegen die Uelzener am letzten Spieltag, durch den sie auf den Zielgeraden noch den ersten Platz erobern konnten. Topscorer war Paolo Hinz, der 5/6 Punkte für Stader SV 4 holte.

Zur Landesklasse Nord

Jugendliga

In der Jugendliga ist die Saison noch im vollen Gange. Bisher liefern sich Post SV Uelzen, SV Hellern und der SK Lehrte ein Kopf an Kopf rennen und können jeweils 7 Mannschaftspunkte für sich verbuchen. Wer sich durchsetzen wird, bleibt noch abzuwarten – der nächste Spieltag ist am 17.04. Ein Blick in die Statistiken verrät, dass die Uelzener als aktueller Tabellenführer auch gleichzeitig das jüngste Team stellen. Kurios ist auch, dass die Schwarzspieler bisher mehr Partien gewonnen haben als die Weißspieler.

Zur Jugendliga

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.