DSJ-Jugendversammlung 2018 – ein kurzer Überblick

Am ersten Wochenende im März fand die Jugendversammlung der Deutschen Schachjugend im schönen Göttingen statt. Als niedersächsische Vertreter waren Torsten Bührmann, Jan Krensing, Christian Polster und Nicole Manusina vor Ort und durften nicht nur neue DSJ-Vorstandsmitglieder wählen, sondern sich auch von der Vorstellung geplanter Projekte und Aktionen der Deutschen Schachjugend berieseln lassen. Die wichtigsten Termine sind hier zusammengefasst:

Weitere Termine findet ihr im DSJ-Terminkalender.

Es wurden außerdem verschiedene Anträge diskutiert.
Die wichtigsten Beschlüsse kurz und bündig:

  • DEM U12 wird 9 Runden im „Fischer Kurz“- Modus spielen (ab 2019)
  • DVM U10 wird nicht mehr offen ausgetragen. Entsprechende Qualifikationsturniere sollen durch die Landesverbände ausgetragen werden (ab 2019)

Abschließend sollten auch die Ehrungen erwähnt werden.
Thorsten Haber, der vor einigen Jahren Mitglied im NSJ-Vorstand war, ist mit der Silbernen Ehrennadel für seine hervorragende Arbeit im DSJ-Vorstand ausgezeichnet worden. Gratulation!

Ebenso wurde unserem aktuellen Turnierleiter-Mannschaft, Jan Krensing, eine Silberne Ehrennadel für sein langjähriges Engagement im Jugendschach verliehen. Jan ließ unter anderem die DLM wiederauferstehen und zu einem attraktiven Jugendturnier aufblühen. 2017 trat sogar seit Jahren erstmals jeder Landesverband mit einem Team an.
Wir gratulieren Jan aka „Mister DLM“ zu der verdienten Auszeichnung!

Für einen ausführlichen Abschlussbericht der Deutschen Schachjugend schaut hier.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.