DJEM Tag 8: Lara holt Gold für Niedersachsen! Sophia Silber!

Lara holte heute erneut einen souveränen Sieg, da aber auch ihre Kontrahentin voll punktete kam es auf die Feinwertung an und da hatte die Spielerin des SK Lehrte 1,5 Buchholzpunkte Vorsprung!

Die niedersächsische Schachjugend gratuliert Lara zu ihrem vierten deutschen Meistertitel!

Bei Sophia lief es leider nicht wie erhofft, sie musste sich heute leider zum zweiten Mal geschlagen geben. Dadurch konnte sie noch von Antonia Ziegenfuss überholt werden. Die beiden Abschlussniederlagen sollen aber nicht über ihr grandioses Turnier hinwegtäuschen. Als Setzlistenzehnte spielte sie ab Runde 2 immer am Spitzenbrett und performte insgesamt sehr stark!

Die niedersächsische Schachjugend gratuliert Sophia zu ihrer deutschen Vizemeisterschaft!

Im Medaillenspiegel liegt Niedersachsen dank 3 weiterer 4.Plätze und 3 weitere 5.Plätze hinter NRW auf Rang 2 und somit konnten wir den Satz der DSJ bei der Eröffnungsfeier:“Niedersachsen ist ein sehr erfolgreiches Bundesland“ erneut bestätigen. Ein Dank an alle Betreuer und Trainer vor Ort, sowie den Heimtrainer die allesamt gute arbeitet geleistet haben.

Einen ganz besonderen Dank richtet die Niedersächsische Schachjugend an Swetlana Hommer, die aufgrund der großen Traineranfrage, die Delegationsleitung übernommen hat und diese Aufgabe vorbildlich ausführte!

u18:

Der Titel von Jari war schon sicher, sein Ziel ELO 2400 noch nicht. Im Niedersachsenduell mit Hannes erwischte es Jari dann doch noch mit der ersten Niederlage. Hannes hingegen konnte sich noch auf den fünften Rang hocharbeiten und damit seine Setzlistenposition halten. Christian erspielte sich ebenfalls einen Abschlusssieg und kam somit noch auf Rang 10, ebenfalls ein tolles Ergebnis.

u18

Hannah erhielt erneut eine sehr angenehme Stellung in der sie auch einige Gewinnchancen hatte. Am Ende mündete die Partie allerdings in einem Turmendspiel. Hannah landete damit auch vor ihrem Setzlistenplatz und wird einige Wertungspunkte dazubekommen.

u16:

Der an 22 gesetzte Torben holte in der letzten Runde mit einer kleinen Taktik, die sein Gegner sofort zur Aufgabe nutzte, einen fantastischen 7.Platz mit 5,5 Punkten. Ein ganz tolles Ergebnis für den zukünftigen Titelträger.

u16w:

Neben Lara die oben schon erwähnt wurde, kämpfte auch Madita noch ums Podium. Leider musste sie sich in der Schlussrunde geschlagen geben und fiel noch auf Platz 4 runter.

u14:

Ein Wahnsinn dieser Alexander! Platz 6, 6 Punkte, knapp 200 DWZ-Punkte und heute schlug er den nächsten 2000er, bei der Entwicklung ist es nur noch ein Frage der Zeit bis er selbst die 2000 knackt. Jedenfalls verwertete er heute sehr stark seinen Vorteil mit 2 Figuren vs Turm. Jan und Philip verloren leider ihre Abschlussrunde und hätten sich sicherlich etwas mehr erhofft als den 24. bzw 43.Rang.

u12:

Jeremy blieb im gesamten Turnier ungeschlagen, gewann die ersten beiden und die letzten beiden Partien, bei 7 Remis zwischendurch. Der Lohn ist ein sehr guter vierter Platz. Zweitbester Niedersachse wurde Adrian Neo trotz seiner heutigen Niederlage. Die weitere 4 Spieler aus unserem schönen Bundesland sammelten jeweils 4,5 Punkte und kamen in der Reihenfolge, Antal, Bert, Jannes und Leon ins Ziel.

u12w:

Leider war die Partie von Emilia am Spitzenbrett früh verloren, so dass Platz 12 nicht ganz ihr sehr starkes Turnier widerspiegelt, dennoch ein tolles Turnier von Emilia. Überholen konnte sie dadurch noch Bente die mit ihrem Sieg in Runde 11 und 6,5 Punkten auf Rang 11 ins Ziel kam. Mit einem Remis endete das Turnier für Andreea-Alexandra, die dadurch auch 6 Punkte hatte und auf Rang 16 endete. Alina konnte das Turnier mit ihrem Sieg und 4 Punkten abschließen.

u10:

Auch dort haben wir einen Top 5 Spieler. Andreas-Gregor remisierte sehr früh aufgrund einer dreifachen Stellungswiederholung und kam dadurch auf Platz 5! Auf Rang 7 landete Johannes der noch einen schönen Abschlusssieg holte. Jannik verpasste die ersten 10 leider knapp und wurde dennoch als 32. der Setzliste starker 14.! Tim und Finn verloren ebenso ihre Abschlussrunde und bleiben damit bei 6 bzw. 5 Punkten.

u10w:

Nochmal ein Hattrick! Alle 3 u10-Mädels gewannen heute souverän ihre Partien. Besonders erfreulich ist der 6.Platz von Emma den sie mit 7 Zählern erreichte. Anna holte bei ihrer dritten deutschen Meisterschaft erstmal über 50% der Punkte und kam mit derer 6 auf Rang 17 ins Ziel . Katharina holte gleich bei ihrer ersten DJEM einen sehr guten 50% Score.

ODJM A:

Am besten platziert ist dort Justus mit 5,5 Punkten auf Rang 17. Gleiche Punktzahl aber schlechtere Feinwertung holte Nico (Platz 20). Imamali holte mit 5 Zählern Rang 29, Thore mit 3 Zählern Rang 74.

ODJM B:

Dort verpassten wir leider das Podium, belegen allerdings mit Jannik (7 Pkt) und Tobias (6,5 Pkt) die Plätze 4 und 5.

Die weiteren Niedersachsen waren Nina (Platz 50/ 5Pkt), Luca (Platz 60 / 4,5 Pkt), Maik (86 / 4 Pkt), Joshua Sky (Platz 89 / 4 Punkte), Alexander (Platz 102 / 3 Pkt), Marvin (Platz 105 / 3 Pkt), Lukas (Platz 111 / 2,5 Pkt) und Luise (Platz 112 / 2,5 Pkt)

ODJM C:

Luca verlor leider seine Abschlusspartie und beendete das Turnier mit 5 Punkten und Rang 25. Leonard holte 4,5 Zähler und Rang 31, Cassandra 4 Punkte, Platz 35 und Ella 3 Punkte die zu Rang 53 reichten.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.