Ausschreibungen: Schachturniere im August

Liebe Schachfreunde,

ihr habt Lust, im August ein Schachturnier zu spielen? Dann schaut hier mal rein:

5. MEP-Center Schachturnier am Samstag, 18. August, in Meppen.

Erntedank-Ropte-Cup am Sonntag, 19. August, in Bovenden.

24-Stunden-Blitzen von Samstag, 25. August, bis Sonntag, 26. August, in Kiel – die etwas weitere Anfahrt lohnt sich 🙂

Alle Ausschreibungen findet ihr nochmals oben im gleichnamigen Reiter.

Ausschreibung: Jugendliga und Landesklasse 2018/19

Liebe Schachfreunde,

die Ausschreibungen der Jugendliga und Landesklasse 2018/19 sind da!

Wichtig: In der Jugendliga wird nun mit der Bedenkzeit „Fischer kurz“ gespielt, also 90 Minuten für 40 Züge gefolgt von zusätzlichen 30 Minuten für die Beendigung der Partie. Pro ausgeführtem Zug bekommen die Spieler 30 Sekunden hinzu.

Für die Jugendliga sind folgende Mannschaften spielberechtigt:
Stader SV, SC Aurich, SK Lehrte 2, SK Nordhorn-Blanke, SG Papenburg-Heisfelde, SV Lingen;
Peiner SV,  SZ Bemerode (Aufsteiger)

Ausschreibung Jugendliga
Ausschreibung Landesklasse

Der Meldeschluss ist jeweils der 17. August 2018!

Jugendliga-Endrunde: Göttingen holt sich den Titel!

Die Jugendligasaison 2017/18 ist vorbei und das Finale in Bad Zwischenahn war an Spannung nicht zu überbieten. In der letzten Runde hatten drei Teams noch Chancen auf den Titel: KSV Rochade Göttingen und der SC Aurich, die im finalen Spiel aufeinander trafen, und der Stader SV, der den SK Nordhorn-Blanke als Gegner hatte.
Rochade Göttingen konnte das Topduell mit einem knappen 3,5-2,5 für sich entscheiden und sich so das Ticket in die Jugendbundesliga-Nord schnappen. Der Stader SV musste sich indes überraschend gegen starke Nordhorner geschlagen geben und landete somit auf dem zweiten Platz.

Wir gratulieren dem KSV Rochade Göttingen zu einer überragenden Leistung und freuen uns auf die kommende Jugendbundesliga (Nord). Aus Niedersachsen mit dabei sind: Hagener SV, Post SV Uelzen, SK Lehrte und KSV Rochade Göttingen.

KSV Rochade Göttingen. Antal Mimkes, Tom Behringer, Bennet Zimmermann, Luca Uhlendorff, Alexander Kanzow und Arthur Semmelmaier (v.l.)

Grundschule Wasserkampstraße Hannover wird Deutscher Meister

Niedersachsen ist also auch erfolgreich im Schulschach!
Seit dem gestrigen Tage läuft die Deutsche Schach-Jugendeinzelmeisterschaft, bei der die Niedersächsische Schachjugend gerade in den letzten Jahren sehr erfolgreich war (siehe Vorbericht zur DJEM 2018).

Aber auch im Bereich Schulschach läuft es die letzten Jahre sehr rund. So konnten 2016 in der Wettkampfklasse Mädchen das Gymnasium Nordhorn und in der Wettkampfklasse der Haupt- und Realschulen die Oberschule Am Roten Berg Hasbergen jeweils den deutschen Meistertitel erringen und zusätzlich waren auch noch einige weitere Podest- und vorderen Plätze in den sechs Wettkampfklassen in den letzten Jahren drin.

Nach einem Jahre Pause gab es dieses Jahr „endlich“ auch wieder einen deutschen Meistertitel und zwar durch die Grundschule Wasserkampstraße Hannover in der Wettkampfklasse der Grundschüler.
Man kann dabei übrigens durchaus von einem Start-Ziel-Sieg sprechen, denn die Schüler aus Hannover gewannen die ersten sieben Runden und mussten sich lediglich einmal, und zwar in Runde 8, geschlagen geben.Wenn man dabei bedenkt dass die Grundschule Wasserkampstraße zu Beginn lediglich von Startplatz 5 ins Rennen ging, kann man dabei durchaus von einer kleinen Sensation sprechen.

Herzliche Glückwünsche von der niedersächsischen Schachjugend an Jonas Elgeti, Tobias Strübel, Paul Schmidt, Linus von Alm und Betreuer Michael May.Auf dass die nächsten Jahre noch viele weitere Erfolge folgen werden!

Weitere erwähnenswerte Resultate der deutschen Schulschachmeisterschaften sind der dritte Platz des Gymnasiums an der Willmsstraße Delmenhorst in der WK II, der vierte Platz der Mädchen des Franziskusgymnasiums Lingen und der Vize-Titel der Schule am Roten Berg Hasbergen in der Wettkampfklasse HR.

Ein Bericht von Sven Hagemann.

Einlauflied der NSJ-Delegation: Ihr habt die Wahl! #DJEM2018

Liebe Schachfreunde,

die Deutschen Einzelmeisterschaften 2018 stehen vor der Tür und dieses Jahr wollen wir schon bei der Eröffnungsfeier die ersten Punkte sammeln.
Und dafür brauchen wir eure Hilfe! Ihr könnt unten über das diesjährige Einlauflied unserer Niedersachsen abstimmen. Zur Auswahl stehen 6 Songs aus unterschiedlichen Genres wie Rock, Pop, Klassik – oder doch lieber das Niedersachsenlied?

Wir freuen uns auf einen klasse Auftritt unserer Delegation – zu Beginn und natürlich auch während der Meisterschaft!

Was ist euer Favorit?

  • Ode an die Freude (Beethoven) (33%, 80 Votes)
  • Alles Neu (Peter Fox) (30%, 73 Votes)
  • Das Niedersachsenlied (20%, 49 Votes)
  • Rock Me Amadeus (Falco) (8%, 19 Votes)
  • Can't hold us (Macklemore) (6%, 14 Votes)
  • Another one bites the dust (Queen) (4%, 10 Votes)

Total Voters: 245

Loading ... Loading ...